TRIAL-Test-Tag des MSC Wörpetal ein voller Erfolg!

So gewinnt man neue Mitglieder und schafft Aufmerksamkeit für unseren Sport.

Ehrlich gesagt wussten wir nicht so genau wie wir es angehen sollten, und ob es überhaupt in der Region angenommen werden würde. Im Rahmen des 65-jährigen Bestehen des MSC Wörpetal e.V. im ADAC, wollten wir jedoch die Gelegenheit nutzen unseren Sport der „Öffentlichkeit“ noch näher zu bringen. Vor allem aber sollte der Sport für potentielle Neumitglieder und Interessierte „anfassbar“ sein. Gute Vorarbeit hat hier sicher schon der große und gute Bericht des letzten Nord-Cup-Laufs geleistet. So sehr uns hier die Zevener Zeitung geholfen hat, so sehr hat sie uns beim „Tag der offenen Tür“ hängen lassen – bedingt durch Urlaub einzelner Redakteure. ABER es gibt ja die Sozialen Medien, mit verschiedenen regionalen Plattformen die wir noch nutzen konnten, und das hat offensichtlich gut funktioniert.

Letztendlich sind wir in der Umsetzung dann pragmatisch an die Sache herangegangen: Eine gemähte Wiese neben dem Trialgelände war Anlaufstelle, Testareal für die ersten Meter mit einem Trialmotorrad und „Catering“. Ergänzend konnten wir dann noch Björn „VOLLGAS“ Schmüser aus Tensfeld für den Tag gewinnen. Somit hatten wir neben den clubeigenen Motorrädern (Oset 20, Beta 80 und Beta 125) noch weitere Osets zum Testen zur Verfügung – Milan Schmüser hat dann zwischendurch auch mal gezeigt was mit einer „großen“ Oset so alles möglich ist 😉

Über die Resonanz der Leute haben wir uns sehr gefreut, und hoffen neue Mitglieder und Interessenten durch diesen Tag gewonnen zu haben. Es wurde vor allem immer wieder sehr positiv beurteilt, dass wir sofort auf die Leute zugegangen sind und somit gar nicht erst eine Hemmschwelle entstehen konnte.

Wir wiederum waren sehr beeindruckt wie schnell Kinder – vor allem mit einer Oset – an diesen Sport herangeführt werden können, und welch‘ steile Lernkurve hier nach wenigen Minuten entsteht.

In Summe haben wir sicher viel für den Club und den Sport erreicht, und dies mit relativ kleinem Aufwand. Das werden wir sicher wiederholen. Und auch anderen Vereinen kann dies als gutes Beispiel dienen – der Sport hätte es verdient!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: